1 Junge, 2 neue Füße

Vor ziemlich genau einem Jahr nahmen sich Reinhilde Müller aus Röthis und eine Lehrerin aus  Uganda dem Jungen Gerald Kaliisa an, um ihm zu helfen, wieder gehen zu können.Vielleicht erinnert sich noch jemand an den Artikel in der WANN&WO_250410.

Auch einige Bekannte und Freunde von mir haben Gerald finanzielle Hilfe zukommen lassen. Mit vielen kleineren Geld-Beträgen konnte Gerald eine Operation finanziert werden! Ein DANKE den Gönnern!

Gerald - vorher nachher.jpg

Durch den Artikel im W&W kamen gut € 1.000,- herein. Der operationswillige Arzt. Dr. Muwazi veranschlagte ca. € 1.600,- für Krankenhausaufenthalt, OP, Prothesen und Bewegungstherapie. Der fehlende Geldbetrag konnte schließlich noch durch verschiedenste Aktivitäten und Spenden aufgebracht werden.

Vor der OP saß Gerald im Rollstuhl oder bewegte sich kriechend fort. Mit den neuen Prothesen an beiden Beinen (!) kann der junge Mann nach einer intensiven Therapie nun selbständig gehen! Gerald brauchte für die Therapie und das Lauftraining reine Lederschuhe mit reiner Gummisohle. Die Spendengelder haben hierfür und auch für die vielen Fahrten von der Uni zur Therapie ausgereicht. Die Studiengebühr für die nächsten beiden Semester wird bereits durch zwei Befürworter Reinhildes finanziert.

Gerald, der mittlerweile das Studium „Business Administration“ begonnen hat, hält an seinem Plan fest, einmal selbständig zu sein. Und alle Zeichen dafür stehen auf „GO“.

Ich wollte euch diese Information nicht vorenthalten. Es ist immer wieder schön, wenn eine Geschichte mit einem Happy End ausgeht.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Kommentar verfassen