Selbstgemachtes aus dem Ländle – für Wasser in Uganda

Ein starkes Frauenteam aus dem ganzen Ländle hat viel gewerkelt, um mindestens zwei Wassertanks für 1.000 Schüler in Uganda finanzieren zu können. Und nun haben wir unseren ersten eigenen Verkaufsstand!!!

Einzigartige Glückwunschkarten für jeden Anlass, Frühlingshühner, lustige Kinder-T-Shirts, Filz-Hüllen für iPads und Laptops in verschiedensten Ausführungen, Holder- und Pfefferminzsaft, frühlingshafte Drahtkugeln, Gutscheinmäppchen, einzigartiges Käfer-Domino-Spiel, selbstgebackenes Knäckebrot, kleine Birkenholz-Stühle, Türkränze, magnetische Foto-Halter mit Schwemmholz…

Bewerbungsbogen.jpg

All das haben unsere 8 kreativen Frauen in den vergangenen Wochen für den diesjährigen Kreativmarkt am Samstag den 15.03. in Lustenau in Handarbeit hergestellt. Mit dem Erlös werden Wassertanks für eine Schule in Massaka, Uganda finanziert. Die Wassertanks sind aus Beton und haben ein Fassungsvermögen von 20.000 Liter. Damit ist für die ca. 1.000 Schülern zumindest die Wasserversorgung vor Ort gesichert. Ziel der aktiven Frauen ist es, zwei Wassertanks um jeweils € 900,- zu erwirtschaften.
Projektleiterin ist Frau Reinhilde Müller aus Röthis, die sich seit 20 Jahren für Projekte rund um die Wasserversorgung und Jugendförderung in Uganda einsetzt.

Wer sich für das Wasserprojekt in Uganda stark machen möchte, kann dies gerne tun!
Mögliche Spenden richten Sie bitte an

Obfrau Reinhilde Müller, “Kinder in Uganda” Verein für Mildtätigkeit und Entwicklungshilfe in Uganda, 6832 Röthis, Schlößlestrasse 40a

Spendenbegünstigung:
Reg. Nr. SO 2366

Spendenkonto:
Kinder in Uganda | Röthis
IBAN: AT74 3747 5001 0003 6285
BIC: RVVGAT2B475 Raiba Vorderland

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen