Begegnung von zwei Dörfern

Am Samstag um 19 Uhr findet ein Gottesdienst mit afrikanischen Priestern in der Pfarrkirche Schlins statt. Der Magnuschor Röns singt Messlieder aus Tansania in der kisuahelischen Sprache und rhythmische Trommelmusik rundet das Rahmenprogramm ab.

Einladung_Karibu_Tansania.jpg

Weiter geht es um 20 Uhr im Wiesenbachsaal Schlins: Dort wird der Projektfilm „selbstbestimmt und nachhaltig“ gezeigt und die Ausstellung somit für eröffnet erklärt. Musikalisch gestaltet wird der Abend von den Schlinser Jungmusikanten und dem Frauenchor Schlins.

Die Projektgruppe “Eine Weltgruppe Schlins/Röns” informiert vor Ort über die integrierten ländlichen Entwicklungsprojekte im Süden von Tansania und wird über die laufenden Projekte,  Aufgaben und Arbeiten in Mdabulo ausführlich berichten. Auch Harald Sonderegger, Bürgermeister in Schlins, war heuer auf Projektbesuch mit dabei und hat Interessantes über seine Afrikareise zu erzählen.

Weiters werden Fair Trade Waren verkauft; eine Verkostung und Verkauf von Bio Weinen aus dem Burgenland gibt es ebenso wie tansanische Textilien (gefüllt mit Dinkelspelzen aus Schlins).

Für’s leibliche Wohl wird, nebst afrikanischer Musik, bestens gesorgt!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.